Wohngruppe für Mädchen

Die Mädchenwohngruppe in Wölfersheim arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit einem mädchenspezifischen Angebot auf Grundlage der §§ 27, 34, 35 a sowie § 41 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGBVIII).

Wer kommt zu uns?

Die stationären Wohngruppe in  Wölfersheim ist für 9 Mädchen im Alter von 12 Jahren bis zur Verselbständigung konzipiert.

Unser Angebot richtet sich an Mädchen und junge Frauen

Nach Beendigung des stationären Aufenthaltes ist eine weitere verlässliche Begleitung im Rahmen eines “Betreuten Wohnens” möglich.

Die Wohngruppe verfügt darüber hinaus über je einen Inobhutnahmeplatz, um bei Bedarf einen sofortigen Schutz gewähren zu können.

  • die aus den unterschiedlichsten Gründen einen Schutzraum für die Entwicklung einer eigenständigen selbstbestimmten Persönlichkeit brauchen.
  • die sexuelle, physische oder psychische Gewalt/Misshandlung erfahren haben oder davon bedroht sind
  • die Auffälligkeiten im Sozialverhalten und der sozialen/emotionalen Entwicklung zeigen
  • die Schulprobleme haben
  • die ein selbstschädigendes Verhalten zeigen
  • die psychiatrische Vorerfahrungen haben

Räumliche Ausstattung

Jedes Mädchen hat in unserer Wohngruppe ein  Zimmer mit einer Grundmöblierung.  Eigene Wünsche und Vorstellungen zur Gestaltung können eingebracht werden.

Rückzugsmöglichkeit und Schutz der Intimsphäre sind uns wichtig.

In den Gemeinschaftsräumen wie Wohnzimmer, Esszimmer, etc. legen wir großen Wert auf eine persönliche, warme, behagliche Atmosphäre.Wir wünschen uns, dass die Mädchen dieses Wohnumfeld schätzen lernen. Sie sollen sich aufgehoben fühlen.

Trainingswohnung

Für  junge Frauen steht eine Verselbständigungswohnung mit  eigener Küche, Dusche, WC und einem separatem Eingang zur Verfügung.

Verbunden mit einer umfassenden Betreuung, versuchen wir den jungen Menschen den Übergang in die erste eigene Wohnung zu erleichtern.

Hier können die jungen Frauen mit unserer intensiven Unterstützung/Betreuung ihre Selbständigkeit erproben.

Unser Angebot

Wir gestalten entwicklungs- und lösungsorientierte Angebote für Mädchen und ihre Familien.  Sowohl die Rückkehr in die Herkunftsfamilie / das soziale Umfeld als  auch die  Verselbständigung bis zum Einzug in die eigene Wohnung /Ausbildungsstelle sind erfolgreiche mögliche Ziele.

Unsere Angebote um diese Ziele zu  erreichen sind:

  • Entdecken und Fördern von Stärken, Begabungen und Fähigkeiten
  • Stabilisierung der Persönlichkeit und des Selbstwertgefühls
  • Bearbeiten traumatischer Erlebnisse
  • Erwerb lebenspraktischer Kompetenzen
  • Erlernen von Regeln und Normen
  • Förderung der schulischen und beruflichen Bildung
  • Klärung familiärer Muster
  • Einbeziehung wichtiger Bezugspersonen
  • Multifamilientherapie als zusätzliches Angebot

Die Mitarbeiter der Mädchenwohngruppe Wölferheim

Bereichsleitung Mädchenwohngruppen

Dipl. Sozialpädagogin,  Gesprächsführung / Rogers, Psychoanalytische Pädagogik (FAPP Frankfurt), Deeskalationstrainerin (IGFH/ bsj), Multifamilientherapie, Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen

Koordination Mädchenwohngruppe Wölfersheim

 

Staatliche anerkannte Sozialfachwirtin, Staatliche anerkannte Erzieherin

Bürokauffrau, Fachbetreuerin für seelisch behinderte Menschen in der WfbM

Trainerin für Stressbewältigung

Erzieherin

B.A. Soziale Arbeit

 

Staatlich anerkannte Erzieherin

Dipl. Sozialpädagogin

Hauswirtschaftskraft